12 aus 2014 #Fitness und Gesundheit

Posted on

Da ist der Monat fast um und wie oft habe ich nun Pilates mit Baby
geschafft? Zwar nicht das Oensum, was ich mir vorgenommen habe, aber
immerhin einen Anfang. Ansich wollte ich die empfohlenen 2 mal die
Woche, aber ich bin froh das ch es zumindest einmal geschafft habe. Mal
das lange 40 min Programm mal nur das 10 min Kurzprogramm. Was ich so
toll dran finde? Ich kann die meisten Übungen mit der Motte zusammen
machen. Mal liegt sie direkt neben mir, mal wird sie mit einbezogen. So
wird ihr nicht langweilig und ich tu was für mich. Vorrausgesetzt, sie
ist gut gelaunt etc. . Einige Übungen kenne ich auch aus der
Rückbildung oder das Power Haus auch aus einen damaligen Pilates Kurs
den ich schon gemacht habe.


Projekt 12 in 2014 #Die ersten Tage

Posted on

 

Nun ist das Jahr schon ganze sieben Tage
alt. Zeit wie ich finde mal den Start des Projektes zu beleuchten.
Einige Punkte werden erst später im Jahr interessant, aber andere sind
nu schon quasi mitten drin.Auf alle Punkte einzeln mag ich nu nicht
eingehen, aber dort wo schon schreibenswertes passiert ist.

Was das Wohlfühlgewicht angeht fange ich
an meine Ernährung noch weiter umzustellen. Ist ja nicht so, dass ich
mich nicht gesund ernähre, aber der Plan ist das es Abends unter der
Woche keine Kohlenhydrate mehr gibt sondern Eiweißhaltige Nahrung.
Kohlenhydrate brauchen wir Nachts ja nicht. Also stehen Joghurt mit
Obst, Nüssen etc., Salate, Ei auf den Plan. Am Wochenende ist, um
Heißhunger vorzubeugen alles erlaubt. Und ansich möchte ich soweit es
geht auch auf Zucker unter der Woche verzichten. Dies gelingt noch nicht
so ganz, also beschränke ich es momentan auf die Faustregel eine
Handvoll ist erlaubt. Also wir sind da bei und malschauen, was ich Ende
des Monats schon verzeichnen kann.

 

Die Letzte Klausur rückt nu auch immer
näher und in gut 12 Wochen ist die Klausur. Momentan bin ich mir noch
unsicher, ob ich wirklich dieses Semester die Klausur schreiben mag.
Ansonsten ziehe ich das über zwei Semester. Im Grunde muss ich nur noch
lernen und weiter zusammenfassen. Sozialpyschologie ist aber so
umfangreich. Gefühlte 100 Namen,Theorien und Modelle… Studien die man
sich merken muss etc. .

Mehr Zeit für mich, hatte auch schon
seinen ersten Auftritt. So habe ich mich eines Abends seelenruhig ins
Bad verabschiedet und habe ein schönes Aromabad genommen. Anschließend
eine Schokimaske ins Gesicht und mich eingecremt. Ach war das herrlich
und unheimlich entspannend.

Kreativ war ich auch schon. So sind ein
Haarband für die Kleine, welches noch etwas groß sitzt und eine
Verpackung für einen Gutschein entstanden. Zumindest vom Haarband wird
es die Tage noch einen Bericht geben.

 

Noch bin ich etwas am überlegen, wie ich
das hier handhaben werde. Immer mal ein Einzelpost? Doch nur eine
Monatszusammenfassnung? Oder eine Mischform, aus Monatspost und bei
Interessanten Punkten einen Einzelbericht.

 

]]>