Wie ich zu Stampin Up! kam…

Aus meiner Erinnerung heraus begann alles etwa 2012, denn da habe ich das erste mal von Stampin Up! gehört und bei der Steffi von der Stempelwiese immer mal ihre Werke angeschaut. Selber traute ich mich, die ansich recht kreativ ist und schon immer Karten gebastelt hat, nicht an die Sachen ran. Mir fehlte irgendwie der Mut und die Überzeugung, das die Sachen gut sind und auch das Wert sind. 2013 ließen mich die Bilder, Werke und Blogeinträge jedoch nicht los. Und  immer hab ich bei meiner heutigen Stempelmama Nadine das Blog verfolgt. Selbst hat sie Anfang letzten Jahres angefangen. Im Frühjahr 2013, genauer im April, hab ich dann mein erstes für Starterset bei Nadine bestellt. Ein paar Stempelkissen,  Acrylblock und Stempel.

stampin-up

Da war es um mich geschehen. Die Sachen waren und sind einfach klasse. Die Farben sind auf einander abgestimmt,die Stempel lassen sich gut benutzen und die Kissen färben klasse ein. Ab da bestellt ich immer mal wieder bei Nadine etwas. Neue Stempel, das Umschlagbrett was heiß geliebt wird usw. . Dabei stand mir Nadine immer mit Rat und Tat zur Seite und beantwortete liebevoll, ehrlich und recht schnell meine Fragen. Ebenso jene über das Demo dasein. Bei alle dem ist sie nie aufdringlich gewesen. Anfang des Jahres findet dann immer 4 Wochen die Sale a Bration statt.

wpid-2014-01-29-14.50.06wpid-mntsdcardDCIMCamera2014-02-24-14.54.40.jpg.jpgAnhänger5

Dort wurde dann der Entschluss gefasst, nachdem ich Nadine noch ein paar Löcher in den Bauch gefragt habe. Ich meldete mich als Demo an, aber bis heute eher noch nur für mich und Freunde, die ab und an was bestellen. Stellte mir mein Starterset zusammen und freute mich auf den Tag an den es ankommen würde. Nun bin ich also Demo. Werkel und bastel fleißig, Karten, Verpackungen, Mitbringsel.

DSCN6984Geburtstagskartewpid-mntsdcardDCIMCamera2014-02-24-14.51.50.jpg.jpg

Mit alle dem freue ich mich anderen eine Freude zu machen. Ich freue mich, wenn ich Anderen einen Rat, Inspiration usw. geben kann.Kreativ sein, sich inspirieren lassen und einfach machen.Künftig habe ich vor mal einen Workshop zu veranstalten und so mein Hobbie noch mehr zu teilen.

2 comments

  1. Nadine says:

    Ich find es total interessant, wie viele durch Steffi auf SU aufmerksam wurden. Umso schöner ist es, dass du letztendlich auch in ihrem Team (halt auf 2. Ebene) gelandet bist :)

    Hab einen kreativen Sonntag!

Schreibe einen Kommentar