DIY # Salzknete

Posted on

Welches Kind liebt es nicht zu matschen und zu kneten. Ich finde jedoch auf Dauer immer Knete kaufen, dafür das sie ruckzuck nur noch ein grauer Klumpen meist ist oder hart wird zu teuer. Warum also mal nicht Knete selbst machen, wo doch der kleine Krümel so gerne knetet und es in der Kur auch jeden Tag ausgeibig gemacht hat. Zur Kur folgt noch mal ein eigener Post. Nun aber zur Knete. Wir haben heute Salzknete hergestellt. Diese ist ähnlich dem Salzteig wird aber mit kochenden Wasser und einigen anderen Zutaten geschmeidiger und haltbarer gemacht.

wpid-2015-06-11-10.47.46.jpg.jpeg

Ihr braucht für eine kleine Menge oder wenn ihr mehrer Farben machen wollt:

  • 200 gr Mehl
  • 70 gr Salz
  • 1 EL Zitronensäure oder Weinsteinsäure
  • 3 EL Öl
  • 150 – 200 ml kochendes Wasser
  • Lebensmittelfarbe

Wer von einer Farbe gleich mehr machen möchte oder mehr Kinder hat braucht

  • 1 kg Mehl
  • 350 gr Salz
  • 3-5 EL Zitronensäure oder Weinsteinsäure
  • 15 EL Öl
  • 750 – 1.000 ml kochendes Wasser
  • Lebensmittelfarbe

In unseren Fall haben wir die kleine Menge gemacht und sie rot gefärbt.

Zubereitung: Das Mehl und Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Anschließend Öl, Zitronensäure und  Wasser (bei uns haben 150ml gereicht) dazugeben und mit dem Mixer verrühren. Wenn der Teig geschnmeidig ist und nichts mehr in der Schüssel klebt ist er fertig. Anschließend kann (lieber Handschuhe tragen) Lebensmittelfarbe eingeknetet werden. Und dann viel Spaß beim kneten.

wpid-2015-06-11-10.47.15.jpg.jpeg

Irgendwie finde auch ich kneten unheimlich beruhigend, weshalb ich nicht nur mit Töchterchen geknetet habe sondern auch einfach einen Knetball in der Hand hatte.wpid-2015-06-11_10.50.06.jpg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *