Sparkle& Shine im März

Posted on

sas2016-banner

Body: Einige Tage habe ich festgehalten an denen gecheatet wurde. Alle jedoch nicht, habe denke ich auch ein wenig mehr gecheatet als „erlaubt“. Mein Plan läuft noch, aber die Hälfte ist geschafft. Morgens habe ich etwas umgestellt, da ich auf der Arbeit von meinen Empfinden her zu viel esse. Habe ich angefangen morgens Overnight Oats mit Quark, Obst, Chiasamen etc… zu essen. Es macht Spaß es einen Abend vorher vorzubereiten und morgens dann zu essen. Und nu ess ich auf der Arbeit tatsächlich nicht mehr so viel. Ansonsten bin ich bei dem schönen Wetter auch mal wieder laufen gewesen und habe festgestellt, dass es einen ganzschönen Unterschied für die Belastung etc. macht ob ich im Fitnessstudio laufe oder durchs Feld usw.. Ich hab so einen Muskelkater gehabt.  Gemessen hab ich aktuell noch nicht wieder. Zusätzlich überlege ich nun mit Blogilates anzufangen. In wie weit ich das integrieren kann keine Ahnung und ob ich das zusätzlich durchalte.

Mind: Tjoa das mit dem Fotoprojekt war wohl nichts… *grml* Dafür habe ich beim Going Out mitgemacht und P52 so gut wie alle Themen geschafft. Aktuell liebäugel ich schon seit einer Weile mit einer Canon EOS 100D einer Einsteiger Spiegelrefelex.

Soul: Der Februar war wirklich voll. Karneval ausgelassen gefeiert. Mitte Februar war dann meine Schwester und mein Neffe zu Besuch und es war ein schönes Wochenende. Zudem stand der Geburtstag meine Oma an, wo wir drei hingefahren sind, nur wir drei weil der Mann auf Dienstreise war. Ein Spieleabend fand auch noch statt und unser Kegelabend, welcher einmal im Monat ist auch. Das Hannoverwochenende fiel leider aus und ist auf pril verschoben.  Im März stehen neben kegeln, auch ein Besuch einer Kurmama an. Ein Jahr haben wir uns dann fast nicht gesehen und die Kinder. Vor Ostern hab ich ein paar Tage frei, welche ich für mich nutzen möchte. Ein Besuch mit einer Mamafreundin in der Stadt mit Frühstück, evtl ein Vormittag mit meiner Oma allein und einen Besuch mit ihr im Möbelhaus.

Heart: Im Haus haben sich viele Kleinigkeiten denke ich getan. Der Große Krümel hat ein neues Bett bekommen. Nun hat er ein Hochbett mit einen riesen Schreibttisch drunter. Dadurch wirkt sein Zimmer wie ich finde wieder ganz anders. Nun hat er noch eine Ecke mehr Platz. Zudem hat der kleine Krümel eine Uhr für ihr Zimmer bekommen. Zwar kann sie diese noch nicht lesen, aber es ist eine TierstimmenUhr und diese macht zu jeder Stunde ein anderes Tiergeräusch. Im Garten hat sich weiterhin nichts wirkliches getan. Wir waren auf unseren Hügeln und haben UNkraut gezupft, was aber mehr Just for fun für die Kids war, denn um Spritzen werden wir drum herum kommen. Denn das Unkraut wächst zu schnell nach und teilweise sind da Wurzeln von Quecke etc. drin welche unheimlich lang und dick sind. Das Angebot für den Vorgarten ist sehr teuer, woraufhin der Mann wieder eine neue Idee hat. Nun will er das ausheben und Kantensteine setzen machen lassen und den Rest selber und es soll gar kein Pflaster mehr geben außer vor der Haustür. Ansonsten soll der Parkplatz auch mit feinen Kies bzw. Split gestaltet werden und der Rest wie gehabt Kiesgarten. Hinten werden wir anfüllen, was der Mann ohne Bagger machen möchte und wir müssen eine Noppenfolie noch ans Haus bringen. Das sind so die Vornahmen für März. Zudem kommt dort wo die Terrasse mal hin soll für diesen Sommer erstmal Rasen hin, damit wir im Sommer auch mal draußen spielen, sitzen, grillen und planscen können. Denn der Lehmberg kann erst zum Herbst hin weiter nach hinten.

 

Ich bin gespannt, was sich im März nu so tun wird.

blog unterschrift Kopie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *