Allgemein, Kinderwelt, Kreativwelt

DIY #Osterküken/hähne

Der Hahn oder das Küken gehören zu Ostern genauso, wie der (Oster)Hase. Somit hab ich auf Arbeit diese Woche Osterküken/hähne gebastelt, welche wir mit Kresse bepflanzt haben. Für euch hab ich hier die Anleitung mitgebracht. Ihr braucht Eierkarton, Farbe (gelb/weiß), Wackelaugen, Papier in verschiedenen Farben oder sogar Federn, Watte, Alufolie oder zu Hause gehen auch Eierschalen und Kressesamen

Als erstes werden aus dem Eierkarton die Küken/Hähne geschnitten, dazu einen langen Mittelstiel und eine Eirundung (wie auch immer man das nennen würde). Dies wird dann entweder gelb oder weiß angemalt und getrocknet. Wenn euer Han/Küken trocken ist, dann könnt ihr ihm Wackelaugen und einen Schnabel verpassen.Aus bunten Papier könnt ihr ganz einfach Federn basteln und dem Hahn somit einen bunten Schwanz machen.

img_20180323_105416814534795.jpg

Nun kommt in das Hinterteil die Eierschale oder in meinen Fall ein Körbchen aus Alufolie. Warum? Da die Kresse feucht gehalten werden sollte, würde der Eierkarton aufweichen und euer Küken/Hahn kaputt gehen. Darein tut ihr etwas Watte und feuchtet diese an. Zum Schluß noch Kressesamen darauf streuen und etwas andrücken. Fertig. Nach ein paar Tagen schlüpfen dann eure Kressepflänzchen.

img_20180323_1054109060692.jpg

Viel Spaß beim nachmachen.

blog unterschrift Kopie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *