Uniwelt

Endspurt WS11/12

Naja
Endspurt ansich ist weit gefasst, wenn man bedenkt, dass das Semester
noch bis März geht. Aber ich befinde mich dennoch im Endspurt. Meine
Hausarbeit für 2a ist gerade zur Korrektur. Die Anmerkungen haben wir
auch schon besprochen und am Wochenende erhalte ich die korregierte
Hausarbeit und muss die Anmerkungen und Fehler nur noch ausmerzen und
ein wenig was ergänzen. Es ist doch arg auffällig, dass ich unsicher
bin, denn diese findet man immer wieder in der Hausarbeit. Zum Beispiel
dann wenn ich statt „kann“.. „könnte“ schreibe. Dabei sollte ich doch
in meiner Forschungsarbeit überzeugt von dem sein was ich schreibe und
keine neuen Vermutungen und Angriffspunkte aufschreiben. Nächste Woche
werd ich also die Hausarbeit fertigstellen und abschicken. Dann dauerts
4-6 Wochen etwa, bis ich etwas höre. Mein Gefühl ist eher gemischt,
denn die Hausarbeit ist so ganz anders als die in 2b. In 2a wird
unheimlich Wert auf die Methoden gelegt, diese sollten dann auch den
Großteil der der Arbeit einnehmen. Bei mir ist es das Problemzentrierte
Interview und die qualitative Inhaltsanalyse. Und natürlich der
„Vorspann“, warum ich ich mich für qualitativ entschieden habe und die
theoretische Einbettung.

Desweiteren steht nach der Hausarbeit das
Lernen für die 2c Klausur an. Hab ich diese doch im letzten
Wintersemester knapp nicht bestanden. Diesmal möchte ich bestehen. Die
Klausurbedingungen haben sic jedoch geändert und so schreibe ich nun
die gleiche Klausur wir die Psychologen.

6 thoughts on “Endspurt WS11/12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *