Allgemein, Kinderwelt

Unser Lego Geburtstag

Wir hatten hier den 8. Geburtstag des großen Kruemels diese Woche zu feiern. Am Geburtstag selbst haben wir nicht gefeiert, da er mitten unter der Woche war und mit Arbeit, Schule etc. war es einfach zu knapp. So startete dann am Samstag die Legp Party. Wir machten einen Ausflug in die Legofabrik.

Jeder Gast bekam an einen Schlüsselband befestigt einen Mitgliedsausweis, daran konnten die Kinder nachher auch ihre Laufkarten befestigen. Denn die Spiele waren verschiedene Stationen in der Fabrik. Aber zu erst haben wir noch einiges vorbereitet. So haben wir im Vorfeld mit entsprechenden Legoformen Weingummi und Schokolade in Legoform gemacht. Das kam sehr gut an.

     

Für das Weingummi braucht ihr eigentlich auch nur Pulvergelantine, Sirup, evtl Zucker und Zitronensaft.Wir hatten kalt anrührbare Gelantine, da brauchten wir 100ml Sirup, 50ml Wasser und zwei Päckchen von der Gelantine. Anrühren, in die Formen und fest werden lassen. Und auch der Rest der Spiele musste noch vorbereitet werden und seinen Platz finden.

Für den Tisch haben wir gelbe Pappteller und Becher mit Legogesichtern versehen und ein Glas mit Legosteinen drauf gestellt, die waren gleichzeitig Teil eines Spiels.

 

Einen Kuchen in Legoform gab es natürlich auch und da die Kinder nicht so auf Fondant stehen usw. habe ich einfach Zuckerguss drüber gemacht. Ansonsten ist es ein Fantakuchen als Pinatakuchen, sprich ich hab ihn etwas ausgehöhlt und mit Smarties gefüllt.

Als die Kinder alle da waren, ihre Ausweise hatten und sich etwas gestärkt haben haben wir als erstes Geschenkeflaschendrehen gespielt. Von der Idee hatte Sari berichtet und der große Kruemel fand diese Idee so toll, dass er das auch machen wollte.

Danach ging es an die Stationen. Erst ein Eigenungstest (Schätzfrage mit Legoglas). Darauf folgte die Qualitätskontrolle in Rahmen eines Fühlkastens, darin waren Legoteile aber aber auch nicht Legoteile darin und die Kinder sollten die Legoteile finden.

Zudem gab es eine Ideenwerkstatt in Form von Männchen zusammenbauen und danach ein Teamspiel in dem Duplosteine in Kisten „verpackt“ (geworfen) werden mussten und wer mehr reintraf gewann. Das haben die Kids auch ein paar Runden gespielt, weil die es so toll fanden.Beim Lego Design ging es dann an Ausmalbilder, dort hatten die Kids ein einfach Vorlage die sie selbst gestalten konnten. Es kamen echt tolle Ideen für Männchen zu stande,

Zum Schluß kam noch dieBildkontrolle, da ging es an eingemachte. Wir spielten Lego Bingo. Die Kinder hatten einen heiden Spaß, da ja nicht immer das Motiv hatte etc. es dauerte auch eine Weile bis einer Bingo rief. Damit war der Besuch in der Legofabrik fertig und die Kinder gingen noch draußen im Garten toben, während ich das Abendessen (Chicken Nuggets/ Pommes) vorbereitete. Der große Krümel fand sein Geburtstag rund um gelungen und fiel abends glücklich und müde ins Bett. Die ganzen Ideen für die Spiele und Deko habe ich übriegens im Internet gefunden, dort gibt es aller Hand zum Thema Lego Party.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.