Allgemein

Ein müder Sonntag

Nachdem es hier am Donnerstag mächtig gerummst hat, ist es hier ganz schön abgekühlt. Dennoch ist es immernoch sommerlich warm mit rund 25°Grad, dabei eine leichte Briese, die die Wärme beim Lüften aus dem Haus treibt. Unterschied von rund 10° Grad sind es, im Gegensatz zu den letzten Wochen.Und bei euch? Ist es eher trocken oder bei ein paar Tropfen geblieben oder gab es auch Unwetter? Ich bin ganz froh drum, denn so lässt es sich aushalten. Nicht jede Tätigkeit führt zu Schweißausbrüchen, man kann im Garten wieder etwas machen. Sofern der Garten noch lebt nach der Dürrezeit. Unser Rasen ist noch relativ grün, daür das es nu gefühlt ewig kein Regen gab, aber auch er hat gelitten und knuspert und knackt und ist braun.  Dennoch haben wir nun den Rasen gemäht, denn an manchen Stellen war er ganz schön hoch gewachsen und es kam überall Wildgräser hoch. Der Pool hatte seit dem Gewitter Pause, ist aber auch um 10° mit der Badetemperatur gesunken auf erfrischende 25°. *g* Den Samstag also viel draußen gewesen und das Wetter im Garten genutzt. Und nu haben wir schon wieder Sonntag, ich bin einfach müde.Sitze hier mit meinen Himbeerblättertee, der müden Tasse und schreibe euch ein paar Zeilen. Der Große spielt Nintendo, die Kleine hilft beim Mittag kochen.  Ob ich  heute Nacht nicht gut geschlafen haben? Zweimal war ich wach. Einmal als der kleine Kruemel kam und einmal weiß nicht mehr wann. Zudem bin ich erst gegen halb 1 im Bett gewesen. Denn wir waren noch auf Hochzeit. Mama hat mit dicker „es kann jederzeit losgehen“ Kugel noch etwas die Tanzfläche gerockt, nette Mädelsgespräche geführt und lecker gegrilltes und Salat gefuttert. Beim Schnaps gabs für mich einen großen Schluck Wasser. Dennoch war es ein schöner Abend. Die Kids haben hier zu Hause mit dem Opa Pizza gebacken, Blech und Piccolini,haben eine Höhle gebaut und ein wenig Film geschaut. Also auch sehr entspannt. Heute wird es wohl auch eher ein entspannter Tag. Malschauen was wir noch so machen werden, ob ich noch wacher werde? Wir werden es sehen. Der Bauchbewohner, scheint jedenfalls genauso müde wie ich zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.